PIK auf rund 40 ha für die Stadt Bochum

PIK auf rund 40 ha für die Stadt Bochum

Die Stiftung wird in den kommenden Jahren produktionsintegrierte Kompensationsmaßnahmen (PIK) für die Stadt Bochum umsetzen. Auf bis zu 40 ha Ackerflächen werden dann z.B. Blühstreifen und Brachen entstehen oder Getreide und Feldgras extensiv angebaut.   Ziel dieser...
Blühendes Band schafft Vielfalt im Land

Blühendes Band schafft Vielfalt im Land

7 Tonnen Saatgut für das „Blühende Band“ hat die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Westfälische Landschaft an die Landwirtschaftlichen Kreisverbände in Westfalen-Lippe verteilt. Und das war noch zu wenig: Weil sich...
Seltene Wildbienenarten nachgewiesen

Seltene Wildbienenarten nachgewiesen

Ein seltener Fund freut die Fachwelt: Auf den Flächen des Projekts „Energiepflanzenanbau und Biodiversität“ wurde die Grabwespe Psenulus chevrieri nachgewiesen, die in Deutschland selten ist. Die Wissenschaft (Esser et al. – 2010) nennt diese Art gar nicht für...
Zu früh gefreut!

Zu früh gefreut!

Sie stecken im Stau. Quasi. Denn dieses Jahr haben die Feldlerchen sehr früh ihren Rückzug aus den Winterquartieren in Südfrankreich und Spanien angetreten – in Erwartung eines reichen Nahrungsangebotes bei uns. Doch nun machen ihnen Eis und Schnee einen dicken...
Erste Strukturbrücken nehmen Formen an

Erste Strukturbrücken nehmen Formen an

W-Land: Projektleiter Felix Homann freut sich über die neue Strukturbrücke, die bald Formen annehmen wird. Naturschutz wird damit sichtbar. “Insgesamt bin ich sehr zufrieden, wie gut das Projekt ‘W-Land – Warendorfer Landnutzer arbeiten für...