Bielefeld blüht was …

 

Bielefeld blüht was …

In den Jahren 2011 und 2012 ließen Landwirte der Region Bielefeld ihre Felder aufblühen. Unmittelbar nach der Ernte der Wintergerste säten die Landwirte auf den abgeernteten Flächen Streifen mit einer blühenden Zwischenfruchtmischung ein. Diese boten nicht nur Insekten eine Nahrungsquelle, sondern stellten auch für viele Wildtiere wie Rehe, Hasen oder Rebhühnern einen wichtigen Rückzugs- und Lebensraum dar.

Die Saatgutmischung wurde speziell für dieses Projekt zusammengestellt, denn sie beinhaltete Arten, die sich schnell genug entwickeln konnten, so dass sie noch im Spätsommer und Herbst Blüten entwickelten.

Die Sparkasse Bielefeld unterstützte das Projekt finanziell, die Stiftung organisierte und betreute das Projekt und wurde dabei vom Landwirtschaftlichen Kreisverband Bielefeld unterstützt. Die Landwirte stellten Flächen, Maschinen und Arbeitszeit zur Verfügung.

Ansprechpartner

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Steffen Hogeback
Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Tel.: (+49) 0251 / 41 75 – 181
Fax: (+49) 0251 / 41 75 – 261
Mail: hogeback@kulturlandschaft.nrw

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Fon 0251 / 4175 147
Fax 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Kurzinformation.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.