Münster blüht was…

Honigbienen, Hummeln, Wildbienen, Schmetterlinge und viele andere Insekten spielen für den Erhalt der Artenvielfalt von Wildpflanzen aber auch bei der Bestäubung von Kulturpflanzen wie Obst oder Raps eine wichtige Rolle. So werden viele Bestäubungsarbeiten in Landwirtschaft und Gartenbau von Honigbienen und ihren „wilden“ Verwandten übernommen. Alleine 84 Prozent unserer heimischen Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen, so dass ohne sie unsere heutige Kulturlandschaft undenkbar wäre. Jedoch fehlt es vielerorts zunehmend an blühenden Flächen, so dass Insekten keine Nahrung mehr finden.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft bittet daher alle Landwirte der Stadt Münster, im Frühjahr 2016 an dem Projekt teilzunehmen und Blühstreifen oder -flächen entlang ihrer Maisäcker anzulegen. Die Blühmischung soll dabei mit Beginn der Maisbestellung ausgesät werden und verbleibt mindestens bis zum Beginn der Maisernte auf den Äckern. Das Saatgut kann kostenfrei über die Stiftung bezogen werden.

Damit stehen die blütenreichen Flächen nicht nur vielen Insekten als Nahrungsquelle zur Verfügung sondern stellen auch wichtige Zufluchts- und Aufzuchtsorte für Rebhuhn, Kiebitz, Fasan oder Feldhase dar. Nicht zuletzt sind farbenfrohe Blühstreifen oder -flächen auch für den Menschen attraktiv, denn sie bereichern das Landschaftsbild. Das Projekt läuft aktuell bereits im dritten Jahr, so dass Münster auch im Jahr 2016 aufblühen soll. Sehen Sie sich dazu auch den Projektflyer an.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband – Kreisverband Münster – durchgeführt und von der Sparkasse Münsterland Ost finanziell unterstützt.

Ansprechpartner

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Steffen Hogeback
Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Tel.: (+49) 0251 / 41 75 – 148
Fax: (+49) 0251 / 41 75 – 175
Mail: hogeback@kulturlandschaft.nrw

 

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Fon 0251 / 4175 147
Fax 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Kurzinformation.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.