Produktionsintegrierter Naturschutz
Umsetzungshandbuch für die Praxis

2. Auflage

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft und das Institut für Landschaftsökologie der Universität Münster AG Angewandte Landschaftsökologie/Ökologische Planung präsentieren die 2. Auflage des Umsetzungshandbuchs für die Praxis Produktionsintegrierte Naturschutzmaßnahmen.

Neben Aktualisierungen erhält die neue Ausgabe auch neue Maßnahmen zur produktionsintegrierten Kompensation sowie Beispiele zum Energiepflanzenanbau.

Produktionsintegrierte Naturschutzmaßnahmen werden bereits vielfach angewendet. Ob im Rahmen von Vertragsnaturschutz oder Agrarumweltmaßnahmen, in Forschungsprojekten oder als Kompensations- oder Artenschutzmaßnahmen: Die Erfahrungen sind vielfältig und die umgesetzten Maßnahmen ebenso.

Das Handbuch bietet einen aktuellen Überblick über die verschiedenen Maßnahmen und ihren Nutzen, insbesondere für geschützte Tierarten. Das Grundprinzip solcher Maßnahmen beruht auf einer Extensivierung der Nutzung von Acker- und Grünlandflächen. So bleiben die Flächen für die Landwirtschaft erhalten, während sich auf ihnen gleichzeitig ein Mehrwert für die Natur erzielen lässt. Auf diese Weise können produktionsintegrierte Naturschutzmaßnahmen zur Erhaltung vieler Arten, insbesondere in der offenen Feldflur, beitragen.

Handbuch bestellen

Schutzgebühr

Datenschutz

14 + 14 =

Bestellen Sie das Handbuch gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro pro Exemplar.

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Fon 0251 / 4175 147
Fax 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Kurzinformation.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.