Stif­tung West­fä­lische Kul­tur­land­schaft

Natur­schutz zu­sammen mit Land­wirten

Natur de Buur Münster

Naturschutzprojekt für alle Münsteraner Landwirte und Grundeigentümer

BOWLING

Bauern In OstWestfalen-Lippe. Für Insekten-, Natur- und Gewässerschutz.

W-Land

Warendorfer Landnutzer arbeiten für
Naturschutzzwecke und Biodiversität

Ausgleichsmaßnahmen

Zusammen mit der Landwirtschaft

Ökokonto

Für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Aktuelles

Regionale Fachveranstaltung F.R.A.N.Z.

Regionale Fachveranstaltung F.R.A.N.Z.

Auf dem F.R.A.N.Z. Demo-Betrieb in Halle diskutierten am 6. Juni 2024 Landwirte mit Vertretern aus ehrenamtlichen und behördlichen Naturschutz sowie Wissenschaftlern über Biodiversitätsmaßnahmen, die ökologischen Wert haben und praxistauglich sind. Eingeladen hat die...

mehr lesen
Jetzt anmelden: Feldexkursion Vlohto

Jetzt anmelden: Feldexkursion Vlohto

Save the Date: Feldexkursion Rund um Vlotho-Exter zum Thema "Maßnahmen zur Steigerung der Biodiversität auf Ackerland" 🌿 Seien Sie dabei am Donnerstag, den 25. Juli 2024, von 10 bis 15 Uhr im Kreis Herford, organisiert von der Stiftung Westfälische...

mehr lesen
BOWLING: Berufsschüler aus OWL im Einsatz für Naturschutz

BOWLING: Berufsschüler aus OWL im Einsatz für Naturschutz

Am 19.01. machten sich 51 landwirtschaftliche Auszubildende des Wilhelm-Normann Berufskollegs auf, um auf einigen ihrer Lehrbetrieben bzw. auf den elterlichen Betrieben Maßnahmen umzusetzen, die dem Natur-, Klima- und Artenschutz zugutekommen. Die Schüler verteilten...

mehr lesen
Grüne Woche – Besuchen Sie uns in Halle 3.2

Grüne Woche – Besuchen Sie uns in Halle 3.2

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft freut sich, Sie herzlich auf der diesjährigen "Grüne Woche" begrüßen zu dürfen! Gemeinsam mit anderen Kulturlandschaftsstiftungen präsentieren wir uns auf unserem Gemeinschaftsstand auf dem "Erlebnisbauernhof" in Halle 3.2....

mehr lesen
Michael Stotter übernimmt “W-Land”-Projekt

Michael Stotter übernimmt “W-Land”-Projekt

Ab dem 1. Dezember übergibt der bisherige Projektleiter Felix Homann die Leitung des vorbildlichen Natur- und Artenschutzprogramms der Kreisjägerschaft Warendorf an Michael Stotter. Stotter, der bereits ein ähnliches Projekt in Münster betreute und wie Homann von der...

mehr lesen
Junglandwirte*innen besichtigen F.R.A.N.Z. Maßnahmen

Junglandwirte*innen besichtigen F.R.A.N.Z. Maßnahmen

Biodiversität steht zur Zeit im Fokus  der Teilnehmenden des  "WinterKurs" der katholischen Landfolk Hochschule Oesede. Knapp 40 Junglandwirt*innen informierten sich im November über das Projekt F.R.A.N.Z. (Für Ressourcen, Agrarwirtschaft & Naturschutz...

mehr lesen

Natur- und Artenschutzprojekte

Themen

Bleiben Sie auf dem neusten Stand mit dem Newsletter der Stiftung.

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Viele Lebensräume gefährdeter Tier- und Pflanzenarten in unserer Kulturlandschaft sind durch die landwirtschaftliche Nutzung entstanden. Ihr Erhalt ist nur durch eine regelmäßige Bewirtschaftung oder Pflege möglich: Naturschutz durch Nutzung.
Kulturlandschaftspflege ist jedoch nicht mehr selbstverständliches Nebenprodukt der landwirtschaftlichen Nutzung. Erhaltung und Pflege von Natur und Landschaft erfordern von der Landwirtschaft zunehmend Sonderleistungen, die honoriert werden müssen. Naturschutz in der Agrarlandschaft kann langfristig nur dann erfolgreich sein, wenn der Schutz der Arten und Lebensgemeinschaften mit einer wirtschaftlich erfolgreichen landwirtschaftlichen Produktion verbunden wird. Die Bewirtschaftung ist ein entscheidender Garant für den Erhalt und die Pflege der Kulturlandschaft.

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Hauptgeschäftsstelle

Münster

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Tel.: 0251 / 4175 147
Fax: 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Geschäftsstelle Herford

Auf der Helle 16
32052 Herford
Tel.: 05221 / 34204.46
Fax:  05221 / 34204.19

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.