Stif­tung West­fä­lische Kul­tur­land­schaft

Natur­schutz zu­sammen mit Land­wirten

LEPUS-NRW

Lebensräume erhalten, planen und schützen

BOWLING

Bauern In OstWestfalen-Lippe. Für Insekten-, Natur- und Gewässerschutz.

W-Land

Warendorfer Landnutzer arbeiten für
Naturschutzzwecke und Biodiversität

Ausgleichsmaßnahmen

Zusammen mit der Landwirtschaft

Ökokonto

Für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Aktuelles

PIK Bochum: Die erste Tranche geschafft!

Im vergangenen Jahr konnten die ersten Maßnahmen der produktionsintegrierten Kompensation innerhalb der Stadt Bochum umgesetzt werden. Gemeinsam mit interessierten und engagierten Bochumer Landwirten konnten bisher etwa 14 ha Maßnahmenflächen, bestehend aus...

mehr lesen

Jetzt bewerben für ein Naturschutz-Paket

Mit dem "KiTa-Naturschutz-Paket Münster" unterstützt die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft Münsteraner Kindertageseinrichtungen bei der Umweltbildung der Kleinsten. Dazu nimmt das kleine Häschen "Happypent" die Kinder mit auf seinen spannenden Streifzug durch...

mehr lesen

Viel erreicht und noch mehr vor!

Dem Schutz und Erhalt unserer Kulturlandschaft haben wir uns auch in diesem Jahr mit zahlreichen Projekten und Maßnahmen gewidmet - obwohl dieses Jahr ähnlich schwierig war wie das erste Corona-Jahr. Trotzdem haben wir viel erreicht und noch mehr vor! Wir sind...

mehr lesen

Gedeckter Tisch auch in der Winterzeit

Weithin sichtbar reckt die Wilde Karde ihr Köpfe in die Höhe und bietet sich den Singvögeln mit ihren ölhaltigen Samen als leckeren Futterplatz geradezu an. Hier hat ein Stieglitz Platz genommen. Eine feine Sache, so ein gedeckter Tisch in den Wintermonaten. Aber die...

mehr lesen

Feldlerche und Rebhuhn finden hier Schutz

Das Luftbild zeigt Maßnahmen zum Rebhuhn- und Feldlerchen-Schutz im Kreis Borken. Der extensive Getreideanbau (Mitte) wird flankiert von einem Blühstreifen (rechts) und einer Brache (oben linkes im Bild). Auffällig ist die lückige Struktur des...

mehr lesen

Startschuss für die nächste Strukturbrücke

Startschuss für die nächste Strukturbrücke: In wenigen Wochen werden hier die Jungpflanzen auflaufen und allmählich Nahrung und Deckung für viele Arten bieten. Felix Homann leitet das Projekt "W-Land – Warendorfer Landnutzer arbeiten...

mehr lesen

Natur- und Artenschutzprojekte

Themen

Bleiben Sie auf dem neusten Stand mit dem Newsletter der Stiftung.

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Viele Lebensräume gefährdeter Tier- und Pflanzenarten in unserer Kulturlandschaft sind durch die landwirtschaftliche Nutzung entstanden. Ihr Erhalt ist nur durch eine regelmäßige Bewirtschaftung oder Pflege möglich: Naturschutz durch Nutzung.
Kulturlandschaftspflege ist jedoch nicht mehr selbstverständliches Nebenprodukt der landwirtschaftlichen Nutzung. Erhaltung und Pflege von Natur und Landschaft erfordern von der Landwirtschaft zunehmend Sonderleistungen, die honoriert werden müssen. Naturschutz in der Agrarlandschaft kann langfristig nur dann erfolgreich sein, wenn der Schutz der Arten und Lebensgemeinschaften mit einer wirtschaftlich erfolgreichen landwirtschaftlichen Produktion verbunden wird. Die Bewirtschaftung ist ein entscheidender Garant für den Erhalt und die Pflege der Kulturlandschaft.

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Hauptgeschäftsstelle

Münster

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Tel.: 0251 / 4175 147
Fax: 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Geschäftsstelle Herford

Auf der Helle 16
32052 Herford
Tel.: 05221 / 34204.46
Fax:  05221 / 34204.19

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.