Die Stiftung.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Münster. Im November 2005 wurde sie vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen. Dabei arbeitet die Stiftung eng mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zusammen. Im Jahr 2006 nahm die Stiftung ihre Arbeit auf und konnte seitdem in zahlreichen Projekten ihre Gründungsidee „Naturschutz mit der Landwirtschaft“
verwirklichen. Die intensive Zusammenarbeit der Stiftung mit der Landwirtschaft, dem Naturschutz und allen beteiligten Behörden ist ein wesentliches Merkmal ihrer Arbeit. Dies spiegelt sich auch in der Gremienzusammensetzung der Stiftung. Entsprechend sind dort Vertreter der Landwirtschaft, der Naturschutzverbände, der unteren und höheren Landschaftsbehörden, des LANUV NRW, des Dachverbands der biologischen Stationen, von Hochschulen sowie des Städteund Gemeindebundes repräsentiert.

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Fon 0251 / 4175 147
Fax 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Kurzinformation.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.