Mehr Platz für den Piepmatz. Förderung von Singvögeln auf Höfen und in Feld und Flur.

2018 in Bielefeld und Kreis Herford!

Warum mitmachen?

Viele unserer Singvögel stellen einen echten Nutzen in der Landschaft und für den Menschen dar. Sie verzehren nicht nur zahlreiche Insekten sondern sorgen auch noch für ein vielfältiges Konzert in der Landschaft. Die Bestände vieler Arten sind allerdings in den letzten Jahren zurückgegangen und die Fülle und Vielfalt der Arten an Haus und Hof hat sich verringert. Über das gezielte Einbringen der Nahrungs- und Nistmöglichkeiten durch das Vogelschutzpaket wird der Lebensraum für Singvögel attraktiver gestaltet.

Was beinhaltet das Vogelschutzpaket?

Es besteht aus:

  • Zwei verschiedenen Nistkästen
  • Saatgut für bis zu 500 m² Blühstreifen
  • Einem Gutschein für zehn beerentragende, heimische Sträucher
  • Einem Bestimmungsbuch für Vögel
  • Informationsmaterial

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können alle Landwirte und Bewohner im Außenbereich der Stadt Bielefeld und des Kreises Herford. Die Förderung ist auf 50 Vogelschutzpakete begrenzt.

Wie ist der Ablauf?

Ansprechpartner

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Steffen Hogeback
Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Tel.: (+49) 0251 / 41 75 – 148
Fax: (+49) 0251 / 41 75 – 261
Mail: hogeback@kulturlandschaft.nrw

 

Projektpartner und Förderer

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Fon 0251 / 4175 147
Fax 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Kurzinformation.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.