Honigbienen, Hummeln, Wildbienen, Schmetterlinge und viele andere Insekten spielen für den Erhalt der Artenvielfalt von Wildpflanzen, aber auch bei der Bestäubung von Kulturpflanzen wie Obst oder Raps, eine wichtige Rolle. Jedoch fehlt es vielerorts zunehmend an blühenden Flächen, so dass Insekten die Nahrungsgrundlagen immer mehr verloren gehen und sich ihre Lebensbedingungen verschlechtern.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft  möchten dem entgegenwirken und stellt Landwirten kostenfrei Saatgut für Blühstreifen zur Verfügung.

Mitmachen können alle interessierten Münsterländer Landwirte aus den Kreisen Steinfurt, Borken, Coesfeld, Münster, Warendorf und Recklinghausen. Ansprechpartner für das Saatgut ist ihr Ortsverbandsvorsitzender bzw. die Kreisgeschäftsstelle des jeweiligen WLV-Kreisverbandes. Die Saatgutmenge ist begrenzt und wird nach Eingang der Anfragen bereitgestellt.