PIN-Datenbank

Den aufgeführten Maßnahmen sind Arten zugeordnet, die von der jeweiligen Maßnahme profitieren können und umgekehrt.

Doppelter Reihenabstand im Getreide

Der doppelte Reihenabstand im Getreide verbessert und verlängert die Brutmöglichkeiten, insbesondere im Wintergetreide. Die lichteren Pflanzenbestände begünstigen das Wachstum von seltenen Ackerwildkräutern, die durch den Verzicht auf Pflanzenschutzmittel begünstigt werden und verstärkt werden.

Durchführung

  • Abstand der Saatreihen im Mittel mindestens 18 bis 20 cm
  • Verzicht auf Pflanzenschutzmittel und Düngung
  • Ganze Ackerschläge oder in Streifen

Nutzen

  • Verbesserung der Brut- und Aufzuchtmöglichkeiten
  • Nahrungsangebot

Literatur

Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Schorlemerstraße 11
48143 Münster
Fon 0251 / 4175 147
Fax 0251 / 4175 261
info[at]kulturlandschaft.nrw

Kurzinformation.

Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft wurde vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. gegründet, um gemeinsam mit Naturschutz und Landwirtschaft neue Wege zur Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft in Westfalen-Lippe zu gehen.